• YouTube
  • Pinterest
  • Instagram

© 2019 by FiliCreates

Berlin / Germany

  • Instagram

FOLLOW ME

@ filicreates

Sketch mein month ... oder meine eigene kleine Meditation

Manche von euch haben es schon über Instagram erfahren, manche wissen es aber vielleicht noch nicht: ich monthly sketche ab sofort :)



Dazu gebracht haben mich zwei Bücher welche ich mir interessehalber vor ein paar Wochen über Amazon gekauft habe. Amazon dachte, sie könnten mich interessieren und lag damit scheinbar goldrichtig.


In beiden Büchern geht es um das gleiche Thema: das Oldschool Tagebuch künstlerisch neu aufleben zu lassen und das in Form von Skizzen.

Man skizziert quasi Erlebnisse welche über den Tag hinweg erfolgen oder Gegenstände die einem im Kopf hängen bleiben in einem Sketchbook, ergänzt das Ganze mit ein paar Worten wenn man möchte und was im Endeffekt rausspringt ist ein wundervoll gefülltes Buch mit lauter eigens angefertigten Erinnerungen. Auch Daily Journaling genannt.




Quasi Schluss mit Foto schiessen um sie anschliessend in die Cloud zu verbannen und sie zu vergessen und wieder back to: Erinnerungen in gemalten Bildern festhalten wie es schon unsere Vorfahren getan haben.



Nachdem ich mich durch die beiden Bücher gelesen und etwas im Internet recherchiert habe, bin ich ehrlich gesagt erstaunt gewesen wieviele Personen sich schon länger damit beschäftigen und was für tolle prall gefüllte Sketchbooks dadurch entstanden sind.





Mit einer eigentlich ganz simplen Idee: das eigene Tagesgeschehen zu skizzieren, welches für manche langweilig erscheinen mag und scheinbar doch auf eine so tolle Art und Weise zelebriert werden kann. Es kommt dabei nicht darauf an ob es wie ein Kunstwerk aussieht oder ob alle Proportionen stimmen, viel mehr sollte man dabei genau solche Gedanken beiseite schieben und sich einfach dem Spass dabei hingeben.


Ich finde die Idee super und wenn ich eine Idee super finde, muss ich sie auch ausprobieren :)


Jedoch habe ich es in meine eigene Version umgewandelt und ein "Sketch mein month" daraus gemacht, denn ich werde es zeitlich nicht schaffen jeden Tag den Pinsel in die Hand zu nehmen.


Mit Acrylmarkern habe ich noch den Buchdeckel und die erste Seite etwas "aufgehübscht"

Ich habe beschlossen: ich halte meine Monats - Highlights fest und fülle damit ein grandioses Sketchbook welches ich garantiert zukünftig gerne in die Hand nehme um in Erinnerungen zu schwelgen.


Doch nicht nur für meine Memories ist diese Technik toll sondern auch um mein Auge beim Zeichnen besser zu schulen. Es hilft mir Dinge genauer zu beobachten, mich zu konzentrieren und zu entschleunigen. Meine eigene kleine Meditation könnte man sagen :)


Somit werde ich euch also mindestens einmal im Monat zukünftig etwas von meinem "Sketch mein month" zur Schau stellen und meine damit einhergehenden Erfahrungen mit euch teilen.


Und das wäre die erste für den Oktober:





Ich freue mich darauf :)


Eure

Fili



25 Ansichten